Schützen holen Ramsbecker Kreuzweg in´ s Wohnzimmer

Das Osterfest steht vor der Tür. In diesem Jahr wird dieses für uns alle vermutlich ganz anders gefeiert wie gewohnt. Allerorts müssen die Osternächte aufgrund der Corona-Krise ausfallen und auch Osterfeuer werden nicht angezündet. In Ramsbeck gehört zu Ostern im Dorf aber auch das gemeinschaftliche Beten des Kreuzweges am Karfreitag. Der Kreuzweg wurde im Jahr 2009 eingeweiht und wird seither auf Initiative des Kirchengemeinderates von der Ramsbecker Bevölkerung und den Schützen am Karfreitag gebetet. Er verläuft mit seinen 15 Stationen über Teile des bekannten Bergbauwanderweges in Ramsbeck.

Kreuzweg Ramsbeck
Kreuzweg Ramsbeck (Station 10)

Die St. Hubertus-Schützen möchten der Bevölkerung das Beten „Ihres“ Kreuzweges auch in diesem Jahr ermöglich. Deshalb hat der Vorstand den Kreuzweg bereits „vorab-gebetet“ und auf Video aufgezeichnet.

Der Kreuzweg wird am Karfreitag ab 10.00 Uhr auf der Internetseite der Schützenbruderschaft (Hier der LINK) gezeigt

und lädt zum Mitbeten am PC, Tablet oder Smartphone ein. Dieses Angebot der Ramsbecker Schützen richtet sich an unsere älteren Mitmenschen, für die der Weg zu beschwerlich geworden ist, aber auch besonders an alle die wegen des aktuellen Kontaktverbotes Ihr Haus nicht verlassen möchten.
Die Kirchengemeinde St. Margaretha weist jedoch gerne darauf hin, dass der Kreuzweg innerhalb der Bestimmungen des Kontaktverbotes gerne gegangen werden kann. Begleithefte liegen am Karfreitag in der katholischen Pfarrkirche aus.